Diesel

Bundesregierung will die Entscheidung zu Fahrverboten bei den Städten lassen

Roland Pichler

Von Roland Pichler

Mi, 28. Februar 2018 um 20:05 Uhr

Wirtschaft

Die Bundesregierung überlässt die Entscheidung über Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge bei den Kommunen. Die Einführung einer Blauen Plakette lehnen Unionspolitikern weiterhin ab.

Die Bundesregierung hat nicht die Absicht, sich den Zorn von Millionen von Dieselfahrern auf sich zu ziehen. Obwohl die Umweltverbände die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts zur Möglichkeit von Fahrverboten als Erfolg feiern, hält die geschäftsführende Regierung an ihrem Vorgehen fest. Danach seien jetzt die Kommunen gefragt, lautet der Tenor in Berlin.

Die Städte sollen entscheiden, ob und in welchem Umfang Fahrverbote notwendig sind. Der Bund ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ