Buntes Volksfest mit vielen Krachern

Johannes Wasmer

Von Johannes Wasmer

Mo, 03. Juni 2013

Herrischried

Gaudi aus Bayern und den Niederlanden sorgte beim Bezirksmusikfest der Trachtenkapelle Herrischried für rappelvolle Halle.

HERRISCHRIED. Was sind die Zutaten für eine gute bayerische Gaudi? Jawohl: Zuerst nehme man ein Wiesnzelt. Zudem braucht’s ein herausgeputztes und gut aufgelegtes Publikum. An oder auf den Bierbänken reiht sich alles auf, von Watschenspielern bis zu waschechten Wittelsbachern. Dann ist natürlich gute Unterhaltung enorm wichtig. Der Schuhplattler der Dachsberger Musik mitsamt menschlichem Karussell ist einmalig und absolut sehenswert. Und ganz wichtig: Niederländer. So hat’s beim Bezirksmusikfest in der Herrischrieder Eishalle optimal funktioniert.

Zurecht lobte Vorsitzender Klaus Matt seine Musiker bei der Eröffnung des Bezirksmusikfestes anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Trachtenkapelle Herrischried am Samstag für die in vier Wochen detailverliebt in ein Wiesnzelt verwandelte Eishalle. Ganz schnell schien die Halle dann aber auch schon zu ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ