Sagen Sie mal...

BZ-Fragebogen mit Gerald Hildebrandt von der Improtheatergruppe "Flotte Lotte"

Claudia Füßler

Von Claudia Füßler

Do, 27. August 2015

Freiburg

BZ-FRAGEBOGEN, heute ausgefüllt von Gerald Hildebrandt (61), Mitglied der Freiburger Improtheatergruppe "Flotte Lotte".

ST. GEORGEN/KIRCHZARTEN (cfr). Sich lebendig fühlen, das ist es, was Gerald Hildebrandt am Theater spielen so schätzt. Der 61-Jährige stammt aus Köln und hat Betriebswirtschaft studiert. Er war immer in Verwaltungen im sozialen Bereich tätig und arbeitet derzeit in einer anthroposophischen Behinderteneinrichtung. Vor vier Jahren gründete er mit anderen das Freiburger Improvisationstheater "Flotte Lotte", zu sehen vor allem im Theater "Hans Dürr". Hildebrandt ist verheiratet und hat drei Kinder. Er lebt mit seiner Familie in Kirchzarten.

Was hat Improvisationstheater, das das klassische Theater nicht hat?
Es heißt ja, wer keinen Text lernen will, der macht Improtheater. Nein, im Ernst: Das Faszinierende ist, dass bei uns alles aus dem Moment entsteht, dass wir mit dem arbeiten, was da ist und was an spontanen Ideen kommt.

Wie gelingt eine improvisierte Szene?
Man muss sich drauf einlassen, das annehmen, was da ist, und nicht krampfhaft an einem eigenen Plan festhalten. Wir verlassen uns darauf, dass die Mitspieler Genies ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ