BZ-LESER SPENDEN

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 14. Dezember 2019

Bad Krozingen

SÜDLICHER BREISGAU

Damit die Heizung den Winter über funktioniert

Frau R. lebt in einer Gemeinde in der Nähe von Bad Krozingen. Seit ihrer Scheidung vor 15 Jahren lebt sie alleinerziehend mit ihrer minderjährigen Tochter in einem kleinen Haus. Aufgrund schwerer körperlicher und psychischer Erkrankungen ist sie begrenzt arbeitsfähig und bezieht Arbeitslosengeld II. Ihre Tochter macht eine Ausbildung und trägt so zum Unterhalt der Familie bei. Trotz äußerst sparsamer Lebensweise kommt Frau R. immer wieder an ihre Leistungsgrenze, gerade wenn es um die Reparatur eines Haushaltsgerätes oder die Anschaffung notwendiger Bekleidung geht. Jetzt sollte die Heizung gewartet werden, da diese sonst den Winter nicht übersteht.

Es sind Fälle wie diese, denen die Unterstützung der BZ-Leser helfen kann. Dazu sammelt die Badische Zeitung mit der Aktion "Weihnachtsfreude für alle" seit 26 Jahren Gelder, die in Absprache mit örtlichen Hilfsdiensten an Bedürftige geleitet werden.

Wie die Spenden bereits geholfen haben, zeigt folgendes Beispiel: Bei Familie M. handelt es sich um eine Patchworkfamilie. Es gibt die Eltern mit zwei kleinen Kindern und noch weitere drei Kindern aus einer früheren Ehe. Die Familie hat bis vor kurzem ergänzend ALG II Leistungen erhalten. Da der Vater eine Lohnerhöhung erhielt, fiel die Familie aus dem ALG II-Bezug heraus und es mussten Anträge auf Wohngeld und Kinderzuschlag gestellt werden. Das Genehmigungsverfahren dauerte einige Zeit. In dieser Situation ging das Auto kaputt und musste dringend repariert werden. Herr M. benötigte das Auto, um morgens um 5 Uhr zur Arbeit zu gelangen. Teilweise half die Herkunftsfamilie mit einem zinslosen Darlehen aus. Trotzdem war noch ein Betrag übrig, den die Familie nicht aufbringen konnte. Mit Geldern der BZ-Spendenaktion konnte schnell und unbürokratisch geholfen werden und das Auto stand der Familie wieder zur Verfügung.
Vielen Dank an alle Spender.

5 Euro: Barbara Hofstadt-Schwarze.

10 Euro: Rolf Schandelmeier; Anneliese Rohn.

20 Euro: Dorothea Kreiser; Gisela Allgaier; Monika Koshorst; Friedel Dobschinski; Iris Wild; Magdalena und Hans Peter Deuchler; Horst Knebel; Emma und Melchior Eckerle; Waltraud und Gert Wilke; Gerhard Helmling; Verena Ehret.

25 Euro: Eva-Marie Melchior; Doris und Stefan Ebner; Ute und Dietrich Federer; Hannelore Müller; Veronika Kaltenbach; Mechthilde und Eugen Selz.

30 Euro: Heike und Carsten Hauser; Johann Kopp; Maria und Siegfried Brengartner; Margrit und Klaus Dick; Waltraud Birkle; Margarete Grass; Elisabeth Cibis; Irene Schmutz, Ehrenkirchen.

33 Euro: Ingeburg und Josef Schelb.

35 Euro: Susanne Dollwet-Mack; Ilona Kabiser; Markus Fliegauf.

40 Euro: Ortraud Faller, Pfaffenweiler; Wiltrut Bauer, Bad Krozingen.

50 Euro: Ulrike und Dirk Wacker; Marliese und Ernst Leicht; Gisela und Rudolf Lehnig; Dr. Ludwig Brüggemann; Ulrich Geiger; Waltraud Neun; Marita Schweizer; Hans-Joachim Peter; Ursula Genser; Christel Brozy; Werner Jenne; Werner Burgert; Adolf Reiss; Familie Dorer; Helga und Ernst Schmid; Monika Wiesler; E. Bösch; Andreas Joos; Brigitte Petzel; Anke Bielefeld-Maier; Ellen Albrecht; Sabine Schwab; Hans-Jörg Pfrengle; Sabine und Matthias Steck; Christel und Helmut Geiler; Heide Schmid; Gabriele Hafke-Wessel; Margot und Wolfgang Zehnder, Bad Krozingen; Irene und Otto Kaiser; Familie Thanner; Irene Maria Vogt; Cäcilia Scherle; Regina Dischinger; Helga Lindner; Andreas Grotz; Martina und Hanspeter Ritzenthaler; Daniela Schupp; Norbert Leupold; Elisabeth Bleile; Agnes und Uwe Wittmann.

55 Euro: Bernadette und Meinrad Joos.

75 Euro: Liselotte Vennemann.

77 Euro: Kathrin und Philipp Fürstos.

100 Euro: Konstantin Technau, Freiburg; Elisabeth Schlemminger; Eva-Maria Schmid; Doris Dehnert; Renate und Günter Gessner; Petra und Rudolf Kotterer; Evelyn Tampe und Roland Fastrich; Anton Schlecker; Waltraud und Alexander Gelhart; Dr. Christiane Kron-Steinhardt; Sandra und Stefan Riesterer; Ulrich Kammesheidt, Ehrenkirchen; Helga Knischka; Peter Goldschmidt; Ulricke und Harry Hohenberger; Elfriede und Wolfgang Brett.

120 Euro: Josef Steinhauser; Cornelia und Walter Meier, Ebringen.

125 Euro: Martha und Bernd Felder.

150 Euro: Werner Faller; Ulrich Schneider; Dr. Franz Scholz.

200 Euro: Monika und Bernd Pawelek, Bad Krozingen; Elke Conradt; Silke und Matthias Schmidt.

250 Euro: Ruth und Herbert Lehmann, Staufen; Hermann Lanz, Staufen.

300 Euro: Anni und Josef Hermann, Bad Krozingen.

400 Euro: Familie Peter Volz, Bad Krozingen.

500 Euro: Renate und Andreas Runge, Staufen.

1000 Euro: Sparkasse Staufen-Breisach.

Anonym: 3500 Euro.

Spendenkonten für
"Weihnachtsfreude für alle"


Sparkasse Staufen-Breisach: DE56 6805 2328 0009 4220 07
Volksbank Staufen: DE85 6809 2300 0000 1994 00 
Volksbank Breisgau-Markgräflerland: DE81 6806 1505 0030 3759 04

Die Namen der Spender werden wir regelmäßig veröffentlichen. Wer keine Namensnennung wünscht, möge dies auf dem Überweisungsträger vermerken. Bei Spenden bis zu 200 Euro gilt der Überweisungsabschnitt als Spendenquittung. Bareinzahlungen nimmt die BZ-Geschäftsstelle Bad Krozingen, Schwarzwaldstraße 3, entgegen.