Plakate

Cartoons sollen im Bleichtal helfen, Motorradlärm zu verringern

Felix Lieschke

Von Felix Lieschke

Do, 30. Juli 2020 um 07:19 Uhr

Herbolzheim

Drei neue Schilder sollen Motorradfahrer im Bleichtal daran erinnern, geräuscharm zu fahren. Gestaltet wurden sie vom Grafiker und Cartoonisten, Klaus Karlitzky.

"Statt eines erhobenen Zeigefingers wollen wir es mit einem Augenzwinkern versuchen", erklärte Herbolzheims Bürgermeister Thomas Gedemer. Er hoffe, dass der ein oder andere zum Nachdenken angeregt wird.

Karlitzky hat in diesem Jahr schonmal Schilder für die Stadt entworfen, die daran erinnern sollen, Hinterlassenschaften seiner Hunde mitzunehmen. Mit den Motorradcartoons habe er versucht, den Motorradfahrer selbst in die Aktivität zu befördern, um das Miteinander zu verbessern. "So werden die Verursacher selbst zu Aktivisten", sagte er. Zwei Schilder wurden bereits im Bleichtal aufgestellt. Ein weiteres soll noch im Sommer folgen. Bisher seien die Anwohner aber noch skeptisch, was die Wirkung betrifft, erklärte Ortsvorsteherin Regine Glöckle.