Chor sucht Dirigent

Paul Eischet

Von Paul Eischet

Di, 28. Juni 2022

Schopfheim

"Wir sind offen für Neues", sagt der Vorstand des GV Eichen.

Der Gesangverein Eichen ist eine feste musikalische Größe in der Region. Mit unzähligen Auftritten und beeindruckenden Inszenierungen hat sich die muntere Sangesgemeinschaft in und um Schopfheim einen Namen gemacht. Nun liegt die Zukunft des Chores im Ungewissen, denn der langjährige Dirigent Dieter Waibel legt endgültig den Taktstock nieder (wir berichteten). Ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin wird gesucht.

Der Eichener Gesangverein wurde 1965 gegründet – wie damals üblich als reiner Männerchor. Das sollte bis 1989 auch so bleiben. Erst anlässlich des 125-jährigen Bestehens kamen Frauen dazu, "die dann auch sehr zahlreich erschienen und geblieben sind", erinnert sich der Vereinsvorsitzende Achim Hottinger. So wurde aus der einstigen Männergruppe der heute knapp 40-köpfige gemischte Chor. Immer noch aber sind die Männer auch als separater Chor einsetzbar.

Dieter Waibel übernahm 1987 die Chorleitung. Nach nunmehr 35 Jahren hat er sich dazu entschlossen, das Dirigat niederzulegen. Bis zur Sommerpause macht er noch weiter, dann aber ist für ihn endgültig Schluss. Daher braucht der Chor einen neuen Dirigenten oder eine neue Dirigentin. Andernfalls wäre der Gesangverein Eichen von September an dirigentenlos, sowohl für Hottinger als auch für den zweiten Vorstand Christian Zimara keine schöne Vorstellung.

Von Pop über Operette bis hin zu Klassik und Volksmusik – im Verlauf seiner Dirigentschaft hat Dieter Waibel aus dem Chor einen vielseitig einsetzbaren und stimmsicheren Klangkörper geschaffen. "Wir wollen aber nicht, dass sich jemand daran orientiert, was bislang gemacht worden ist", betont Hottinger. Und Zimara ergänzt: "Wir wollen keine Kopie von Dieter Waibel." Im Gegenteil, der Chor wünscht sich eine neue musikalische Leitung mit ganz eigenen Ideen und Vorstellungen. "Wir sind offen für Neues."

Der Gesangverein Eichen probt dienstags im Rathaus. Bezüglich des Probentages sei man aber flexibel, heißt es.

Kontakt: Achim Hottinger, Tel. 07622/4556 und mobil 0173/938 47 67, E-Mail an

[email protected]