Landeserstaufnahmeeinrichtung

Corona-Infizierte auch in Freiburger Flüchtlingsunterkunft

Anja Bochtler, Manuel Fritsch

Von Anja Bochtler & Manuel Fritsch

Do, 26. März 2020 um 19:32 Uhr

Freiburg

BZ-Plus In Flüchtlingsunterkünften ist Abstand halten noch schwieriger als in den meisten Wohnungen. Nun gibt es die ersten bestätigten Corona-Fälle in der LEA an der Lörracher Straße in Freiburg.

Am Mittwoch wurden drei Infektionen bestätigt, bis Donnerstag kamen drei weitere dazu. Die Tests bei deren Kontaktpersonen seien negativ ausgefallen. In den städtischen Unterkünften gibt es bislang keine Fälle. Dass inzwischen weniger Geflüchtete ankommen, hilft bei der Isolierung.

Ein Mitarbeiter der LEA erzählt, eine vierköpfige Familie sei vor zwölf Tagen angekommen. Eingereist sei sie über Italien. Anfang der Woche hätten die Tests bei den Eltern und dem zweijährigen Kind das Virus festgestellt. Die Familie sei dann in die Uniklinik gekommen.

Alle Neuankömmlinge ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ