Account/Login

Wissenschaft

Corona-Test in nur 35 Minuten – daran arbeitet ein Freiburger Start-up

  • Joachim Röderer (Text), Benedikt Metzger (Video)

  • Do, 16. April 2020, 20:42 Uhr
    Wirtschaft

     

BZ-Plus Die benötigten Stückzahlen könnten in die Millionen gehen: Schon im Sommer will das Freiburger Forschungsunternehmen Spindiag ein Analysesystem auf den Markt bringen, das einfach zu bedienen ist.

Ministerin Nicole Hoffmeister-Kraut lä...ts Testkartuschen hergestellt werden.   | Foto: Thomas Kunz
Ministerin Nicole Hoffmeister-Kraut lässt sich von Hahn-Schickard-Direktor Roland Zengerle erklären, wie von Mitarbeitern im Reinraum des Forschungsinstituts Testkartuschen hergestellt werden. Foto: Thomas Kunz
1/2
Es sieht ein bisschen aus wie ein Brotbackautomat. Doch statt Hefe, Mehl und Wasser kommen in das Gerät zwei Kartuschen mit Abstrichen aus Rachen oder Nase – und nach nur 35 Minuten steht fest, ob eine Infektion mit dem Sars-CoV-2-Virus vorliegt. Der Apparat kann die Proben von zwei Personen gleichzeitig untersuchen. Im August könnte der Corona-Schnelltest des Freiburger Forschungs-Start-ups Spindiag auf den Markt kommen. Die Produktion von Geräten und Kartuschen ist ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar