Epidemie

Coronavirus könnte wegen des Superspreadings auch aussterben

Lars Fischer

Von Lars Fischer

Mo, 15. Juni 2020 um 17:52 Uhr

Gesundheit & Ernährung

Oft steckt ein Corona-Infizierter niemand anderen an, manchmal aber auch ganz viele Menschen. Dieses Phänomen nennt man Superspreading. Es könnte sogar dazu führen, dass das Virus ausstirbt.

Die Corona-Fallzahlen in Deutschland erscheinen derzeit widersprüchlich. Auf der einen Seite gibt es Massenansteckungen in Restaurants, Betrieben oder Gottesdiensten. Gleichzeitig gibt es bundesweit auch bei gelockerten Maßnahmen nur wenige Neuinfizierte. Tatsächlich zeigen diese gegenläufigen Trends die Doppelnatur des Superspreadings – also der massiven Weitergabe des Virus durch einzelne Personen.

Die explosiven Ausbrüche wie im chinesischen Wuhan, in Norditalien oder in New York sind die eine Seite der Medaille. Die andere Seite ist: Das Coronavirus neigt zum Aussterben. In Neuseeland wurde gerade die letzte bekannte Covid-19-Patientin des Landes als geheilt entlassen.

Was ist das Phänomen Superspreading?
Ein beträchtlicher Teil der Infizierten gibt das Virus überhaupt nicht weiter. Einige geben das Virus dafür gleich an 20, 30 oder gar 50 andere Menschen weiter. Eine Arbeitsgruppe um Danielle Miller von der Tel Aviv University kam bei einer Analyse in Israel zu dem Schluss, dass dort 90 bis 99 Prozent der Infizierten an lediglich 20 Prozent der Neuinfektionen beteiligt waren. Auf eine ähnliche Größenordnung kam im April eine chinesische Arbeitsgruppe. Sars-CoV-2 ist nicht der einzige Krankheitserreger mit Superspreading, man kennt dieses Verhalten als 20/80-Regel bei sexuell übertragbaren Krankheiten ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung