Landgericht Offenburg

Daimler muss Dieselfahrzeug zurücknehmen und Kosten erstatten

Dierk Knechtel

Von Dierk Knechtel

Mi, 02. Oktober 2019 um 07:24 Uhr

Offenburg

Im Prozess um eine mutmaßlich illegale Abschaltvorrichtung für ein Dieselfahrzeug ist die Entscheidung ergangen. Der Kläger erhält den Kaufpreis abzüglich eines Nutzungsentgelt zurück.

Die Daimler AG muss den beanstandeten Van der V-Klasse zurücknehmen und 51.600 Euro erstatten. Der Kläger muss allerdings 17.500 Euro für die Nutzung des Fahrzeugs seit dem Kauf sowie einen Anteil von 30 Prozent der Gerichtskosten tragen.
Dem Kläger wurde damit weitestgehend Recht gegeben. Der Käufer eines fabrikneuen Mercedes Benz 250 D Viano Marco Polo Edition hatte auf Erstattung des vollen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung