Aus edlen Hölzern

Das buddhistische Studienzentrum in Herrischried hat einen neuen Meditationsraum

Karin Steinebrunner

Von Karin Steinebrunner

Mi, 14. Februar 2018 um 17:58 Uhr

Herrischried

BZ Plus Der Zendo, der neue Mediationsraum im buddhistischen Zentrum in Herrischried, ist ein Meisterwerk der traditionellen japanischen Handwerkskunst.

Das buddhistische Studienzentrum in Herrischried, auch als Zen Zentrum Johanneshof bekannt, hat einen neuen Meditationsraum. Der sogenannte Zendo ist ein Meisterwerk der traditionellen japanischen Handwerkskunst und aus edelsten Hölzern gebaut. Die wiederum lieferte die Firma East Wind aus Kalifornien. Das neue Schmuckkästchen hat aber seinen Preis. Laut Homepage kostete der Zendo rund 290 000 Euro.

Als bewusste Alternative zur von Stress und Hektik geprägten Zeit atmet der Johanneshof in Großherrischwand das ganze Jahr über absolute Ruhe und Weltabgeschiedenheit. Das gilt nicht nur für die 18 ständigen Bewohner des Buddhistischen Zentrums, nicht nur für die ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ