Klassik

Das Freiburger Barockorchester und sein größter Fan: Erstes gemeinsames Projekt mit Sir Simon Rattle

Alexander Dick

Von Alexander Dick

Mi, 07. November 2018 um 19:30 Uhr

Klassik

BZ-Plus Noch nie sind sie zusammen aufgetreten: Die Weltstars Simon Rattle und das Freiburger Barockorchester. Nun ist es soweit – mit einer Oper von Jean-Philippe Rameau in Berlin. Ein Probenbesuch in Freiburg.

Er macht keine schlechte Figur auf dem "Laufsteg". Vor allem, es scheint Sir Simon Spaß zu bereiten, das Spiel, das ihm die Medien – in diesem Fall ein französisches Kamerateam – vorschlagen, mitzuspielen. Und so schreitet der Maestro durch das lange Foyer des Freiburger Ensemblehauses, vorbei an der Tür, auf der in großen Lettern Sir Simon Rattle steht, lächelt, schäkert mit der Redakteurin, erzählt Witze. Entspanntes Ende eines langen Probentages? Mitnichten, ein weiterer Medientermin steht noch bevor.

Simon Rattle in Freiburg. Das ist noch immer keine Selbstverständlichkeit. Auch nachdem der englische Pultstar im Sommer seine Cheftätigkeit bei den Berliner Philharmonikern beendet hat und seither – "nur noch" – Music Director des London Symphony Orchestra ist, darf seine – erste – Zusammenarbeit mit dem Freiburger Barockorchester (FBO) als kleine ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ