Das Kirchendach ist wieder dicht

Vera Winter

Von Vera Winter

Fr, 09. Oktober 2020

Steinen

Christuskirche Steinen.

(vw). Der Kirchenvorstand der evangelisch-lutherischen Gemeinde Steinen und Lörrach freut sich, dass das Kirchendach der Christuskirche ist wieder dicht. Das Bauvorhaben, das noch mit Pfarrer Kai Thierbach auf den Weg gebracht wurde, ist vollendet. Bis vor Kurzem mussten noch Eimer aufgestellt werden, da es in den Kirchenraum hineinregnete. Zum Dank für die getane Arbeit hatte der Kirchenvorstand die Handwerker und Mitglieder des Bauausschusses zu einem kleinen Imbiss in den Gemeindesaal eingeladen. Architekt Harald Klemm und Gino Kratzer vom Architekturbüro Brüderlin und Klemm, Schopfheim kamen, ebenso wie Harald Rathberger von der gleichnamigen Blechnerei in Efringen-Kirchen mit drei seiner Mitarbeiter sowie ein Maler der Firma Göring, Maulburg. Weitere Handwerksbetriebe waren: Gerüstbau Kiefer, Elektro Mert, Zimmerei Eichin, Maurerbetrieb Schweigert und Blitzableiter Heim. Alle Gewerke wurden Hand in Hand verrichtet, so dass ein schönes Projekt verwirklicht werden konnte, an dem auch der berühmte Architekt der Christuskirche, Olaf Andreas Gulbransson, seine Freude gehabt hätte. Wurde doch endlich – nach mehr als 60 Jahren – die von ihm geplante Kupferverkleidung angebracht.