Das Kloster St. Märgen droht ab Sommer zu verwaisen

Monika Rombach

Von Monika Rombach

Di, 07. Juni 2011

St. Märgen

Paulinerorden stellt seine seelsorgerische Tätigkeit in St. Märgen und St. Peter im Sommer ein / Stefan Meisert übernimmt die SE.

ST. MÄRGEN. Wieder einmal gerät die Geschichte des Klosters St. Märgen ins Wanken: Der seit 1995 dort wirkende Paulinerorden stellt seine seelsorgerische Tätigkeit ein. Das Kloster St. Märgen schließt zum 31. August. Als neuen Leiter der Seelsorgeeinheit (SE) St. Märgen-St. Peter wird das Erzbischöfliche Ordinariat Pfarradministrator Stefan Meisert bestellen, er ist bereits seit Oktober 2010, als Pater Martin nach finanziellen Unregelmäßigkeiten beurlaubt worden ist, vertretungsweise pastoral tätig.
Diese schwerwiegenden Entscheidungen teilte der Pauliner-Orden in Absprache mit ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung