Nordumfahrung

Das Problem am Rande der Stadt Heitersheim

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Fr, 27. August 2021 um 13:05 Uhr

Heitersheim

BZ-Plus Auf gütlichem Weg gibt’s keine Einigung, das Enteignungsverfahren läuft: In Heitersheim wird seit Jahren um eine Umgehungsstraße gestritten. Warum eigentlich? Das sagen Befürworter und Gegner.

Bernhard Walz steht auf dem Feldweg am Stadtrand von Heitersheim, in der Hand seine Brille, auf der Brust das Logo seiner Firma: Walzland. Hinter dem Landwirt wächst sein Mais, schräg vor ihm sind seine Kartoffeln zu sehen. Bernhard Walz sieht nicht ein, was die Stadt vorhat: dass aus diesem Feldweg eine Umgehungsstraße werden soll. "Dafür gibt es keinen vernünftigen Grund."
Die Stadt Heitersheim will die Nordumfahrung bauen, um die Ost-West-Achse durch die Stadt zu entlasten, vor allem die Johanniterstraße, um die Sicherheit von Fußgängern und Radlern zu erhöhen und um die Malteserhalle und das Schulzentrum besser ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung