Festakt

Das Regenrückhaltebecken Dietenbach ist ausgebaut und saniert

Mario Schöneberg

Von Mario Schöneberg

Do, 25. Juli 2019 um 14:00 Uhr

Gottenheim

BZ-Plus Das Rückhaltebecken soll die Gemeinden Umkirch und Gottenheim vor Hochwasser schützen. Das sechs Millionen teure Projekt wurde in gut zwei Jahren in Kooperation mit der Bahn umgesetzt.

Mit einem kleinen Festakt vor Ort wurde am Dienstag, 24. Juli, das sanierte Regenrückhaltebecken Dietenbach, das die unterhalb liegenden Gemeinden Umkirch und Gottenheim vor Hochwasser schützen soll, offiziell seiner Bestimmung übergeben. Das nun deutlich größere Becken wurde in Zusammenarbeit mit der Bahn bei Kosten von rund sechs Millionen Euro saniert. Auf dem Streifen bis zur Autobahn sollen künftig die neuen Gleise verlaufen.

Seit zwei Jahren wurde am Rückhaltebecken gearbeitet
"Das gemeinsame Projekt Rückhaltebecken Dietenbach und die damit verbundene gute Kooperation mit der Bahn ist ein positives Beispiel dafür, dass die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ