"Das schadet der Glaubwürdigkeit"

Julius Müller-Meiningen

Von Julius Müller-Meiningen

Di, 27. Januar 2009

Ausland

Der Freiburger Theologe Schockenhoff kritisiert den Papst / Der Vatikan verteidigt die Begnadigung von vier abtrünnigen Bischöfen

ROM. Im Streit um die antisemitischen Äußerungen des britischen Bischofs Richard Williamson verteidigt der Vatikan die Annäherung der katholischen Kirche an die traditionalistische Lefèbvre-Strömung (BZ vom Montag). Unabhängig vom Fall Williamson kritisierte der Freiburger Theologe Eberhard Schockenhoff die Entscheidung gestern scharf.

Grundsätzlich handele es sich um zwei voneinander unabhängige Fragen, sagte Vatikansprecher Federico Lombardi. Auch der deutsche Kardinal Walter Kasper, in der Kurie für Ökumene und den Dialog mit dem Judentum zuständig, sagte am Montag der Zeitung La Repubblica: "Die Aufhebung der Exkommunikation darf nicht mit den Äußerungen Williamsons vermischt werden." Lombardi nannte dessen Kommentare in einem ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung