Keine Wiederbelebung

Das Spital in Bad Säckingen bleibt geschlossen

Stefan Ammann, Axel Kremp

Von Stefan Ammann & Axel Kremp

Do, 26. März 2020 um 07:20 Uhr

Bad Säckingen

BZ-Plus In Bad Säckingen fordern Gegner der Spital-Schließung die Reaktivierung des seit 2017 geschlossen Krankenhauses – für die Notfallversorgung von Coronafällen. Unterdessen schafft der Landkreis Fakten.

In der Corona-Krise werden vermehrt Stimmen laut, die auf die Wiedereröffnung des Bad Säckinger Spitals drängen, um die befürchtete Überlastung des Gesundheitswesens abzufedern. So fordert beispielsweise Kreisrat Rolf Metzger (FDP) in einem offenen Brief an Landrat Martin Kistler: "Es wurde ohne Not geschlossen, jetzt in der Not sollte es wieder aktiviert werden." Diese Idee scheint aber angesichts des derzeit laufenden Umbaus zum Gesundheitscampus wenig realistisch. Unterdessen treibt der Landkreis Waldshut den Anbau an das Spital in der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ