"Das viele Kleinklein ist das Rüstzeug zum Großgroß"

Robert Ullmann

Von Robert Ullmann

Do, 06. Februar 2014

Offenburg

Diskussion im Salmen über die Zukunft Europas / Veranstaltung des Fritz-Erler-Forums / Kampf gegen die Europa-Müdigkeit.

OFFENBURG. Vier von der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung erarbeitete Szenarien zum möglichen Stand der Dinge in Sachen Eurozone und Europäische Union im Jahr 2020 wurden am Dienstag im Salmen der Diskussion zur Zukunft Europas vorausgeschickt. Die erste: Wir wursteln auch im Jahr 2020 so weiter wie derzeit, mit der Gefahr einer dauerhaften Stagnation und von schwindendem Einfluss in der Welt. Szenario zwei und drei sehen den völlig Zerfall der Eurozone respektive ein "Kern-Europa" plus großer Freihandelszone vor.
Szenario vier schließlich postuliert die Vollendung des "Europäischen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung