BZ-Serie "So war der Krieg"

"Das war ein Selbstmordkommando": Ottenheimer über die Raketenjäger

Manfred Dürbeck

Von Manfred Dürbeck

Mo, 27. Mai 2013 um 15:05 Uhr

Freiburg

Als Jugendlicher soll Heinz Krüger zu den Raketenjägern. Bei Kriegsende gelingt ihm die Flucht mit einer geklauten Fieseler Storch.

Nein, die dreiteilige Fernsehserie wollte sich Heinz Krüger, Jahrgang 1927, nicht antun. Als die Sendung läuft, ist er mit seiner Frau beim Skifahren in Südtirol. Auf diesem Weg will er die Erinnerungen nicht wecken. Dabei gehört der frühere Tierarzt nicht zu denen, die ihre Kriegsjahre als verlorene Zeit ansehen.
"Das hat mich sehr stark geprägt. Ich war mit 18 erwachsen. Wir waren schnell Männer geworden. Aber der Krieg hat mich ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung