Oberster Datenschützer im Interview

"Datenschutz ist keine Gängelung"

Christian Rath

Von Christian Rath

Di, 11. Juni 2019 um 09:24 Uhr

Computer & Medien

BZ-Plus Ist es ein Grund zum Feiern? Die EU-Datenschutz-Grundverordnung ist nun ein Jahr in Kraft. Baden-Württembergs oberster Datenschützer erklärt, warum sie in seinen Augen kein Bürokratiemonster ist.

Seit dem Inkrafttreten der DSGVO beraten Datenschützer Vereine, Behörden und Unternehmen und kontrollieren, ob diese sich daran halten – auch auf die ganz großen, internationalen Konzerne haben sie ein Auge. Bis zu vier Prozent des weltweiten Jahresumsatzes kann ein Bußgeld der Behörden bei Verstößen betragen. Darüber sprach Christian Rath mit Stefan Brink, Datenschutzbeauftragter des Landes Baden-Württemberg.

"Grundsätzlich soll jeder Herr seiner Daten sein und zumindest wissen, was andere über ihn wissen." Stefan Brink BZ: Herr Brink, der Datenschutz wurde im vergangenen Jahr nicht beliebter. Viele halten die DSGVO für ein Bürokratiemonster. Sie auch?
Brink: Nein. Ich habe mich über diese Diskussion ziemlich geärgert. Datenschutz ist keine Gängelung, sondern sichert die Freiheit vor Manipulation und Fremdbestimmung. Grundsätzlich soll jeder Herr seiner Daten sein und zumindest wissen, was andere über ihn wissen.

BZ: Viele Bürger hatten aber den Eindruck, es werde alles viel komplizierter und keiner blicke mehr durch.

Brink: In Deutschland hat sich durch das Inkrafttreten der einheitlichen EU-Verordnung gar nicht so viel geändert. Wer die Daten von anderen erfasst, ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ