Sichtbarkeit

Neue Sinti-Frauenredaktion will im Radio Klischees entgegenwirken

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Di, 17. Dezember 2019 um 12:18 Uhr

Weingarten

BZ-Plus Sie werden künftig einmal im Monat bei Radio Dreyeckland zu hören sein: Drei Freiburgerinnen machen eine Sendung zu Siniti-Themen. In der ersten Folge soll es um die Befreiung von Auschwitz gehen.

Es gibt viel zu diskutieren, finden Michiko Coralla Reinhardt, ihre Schwester Dana Reinhardt und Sterna Meinhardt: Doch Themen, die sie und andere Sinti betreffen, schaffen es ihrem Eindruck nach kaum in die Öffentlichkeit. Die neue Sinti-Frauenredaktion bei "Radio Dreyeckland" (RDL) produziert künftig im Projekt "No country and no land" eine Sendung im Monat. Die Begleitung der ehrenamtlichen Radioarbeit soll über Stiftungen und einen städtischen Zuschuss finanziert werden.

Nach einer Umfrage kam die Idee
Für Michiko Coralla Reinhardt (32) fing alles 2018 mit dem Roma-/Sinti-Diskriminierungsbericht ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ