Account/Login

De luxe ist noch weit untertrieben

  • Di, 10. März 2020
    Laufenburg

     

Gabriela Fahnenstiel, Severin Van Schmid und Vitor Fernandes bieten im Schlössle Kammermusik auf höchstem Niveau.

Umjubelt wurden die Pianistin Gabriela...xe“ im  Schlössle in Laufenburg.  | Foto: zVg/Fahnenstiel
Umjubelt wurden die Pianistin Gabriela Fahnenstiel, der Geiger Severin Van Schmid und der Klarinettist Vitor Fernandes nach ihrem fulminanten Kammermusik-Abend „de luxe“ im Schlössle in Laufenburg. Foto: zVg/Fahnenstiel

LAUFENBURG. Von Jetlag keine Spur: Die Pianistin Gabriela Fahnenstiel, erst zwei Tage vor dem Konzert aus New York angereist, legte am Sonntag im ausverkauften Panoramasaal des Laufenburger Schlössles zusammen mit dem Geiger Severin Van Schmid und dem Klarinettisten Vitor Fernandes einen Kammermusikabend von allerhöchster Bravour hin, der das Prädikat "Dreiklang de luxe" mehr als verdiente.

Da es der Weltfrauentag war, nahm dies Maria-Theresia Rist vom Förderverein Kultur im Schlössle zum Anlass, speziell der jungen Laufenburger Pianistin Gabriela Fahnenstiel zu danken. Sie manage von New York aus die Konzertreihe "Mary Codman Classics" und hole ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar