Account/Login

Interview

Dem DRK-Löffingen fehlen Helfer für Blutspendetermine

Stefan Mertlik
  • Fr, 19. Januar 2024 , 18:03 Uhr
    Löffingen

BZ-Plus Vielen Ortsvereinen geht es wie den Rotkreuzlern in Löffingen: zu wenige Mitglieder, zu wenig Beteiligung, kaum Nachwuchs. Vorsitzende Karin Wiechmann erklärt, wie ihr Verein damit umgeht.

Blut wird fleißig gespendet, doch es fehlt an Helfern für die Termine des DRK.  | Foto: Hauke-Christian Dittrich (dpa)
Blut wird fleißig gespendet, doch es fehlt an Helfern für die Termine des DRK. Foto: Hauke-Christian Dittrich (dpa)
1/2
BZ: Frau Wiechmann, beim Neujahrsempfang der Stadt Löffingen haben Sie auf der Bühne berichtet, dass es Ihrem Ortsverein immer schwerer fällt, Blutspendetermine zu veranstalten. Warum ist das so?
Wiechmann: Wir haben viel zu wenige Mitglieder und dadurch auch zu wenige Helfer. Obwohl, eigentlich haben wir genug Mitglieder, aber derzeit kommt nur ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar