"Den Dialog intensivieren"

Gabriele Hennicke

Von Gabriele Hennicke

Fr, 17. November 2017

Staufen

BZ-INTERVIEW zum Treffen deutsch-chinesischer Gesellschaften am Wochenende in Staufen.

STAUFEN. An diesem Wochenende findet in Staufen die Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Deutscher China-Gesellschaften statt. Die Deutsch-Chinesische Gesellschaft Staufen-Breisgau erwartet dazu etwa 40 Gäste aus 25 deutsch-chinesischen Freundschaftsvereinen und eine Delegation aus China. Am Samstag diskutieren hochkarätige Gäste im Stubenhaus über die Frage "Ist China auf dem Weg zur Weltherrschaft?". Gabriele Hennicke hat mit Jürgen Eberbach, dem Vorsitzenden der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft Staufen-Breisgau, gesprochen.

BZ: Seit 45 Jahren gibt es diplomatische Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Volksrepublik China, seit 2015 die Deutsch-Chinesische Gesellschaft Staufen-Breisgau. Welche Aufgabe hat sich die Gesellschaft gestellt?

Eberbach: Wir verstehen uns als interkulturelles Forum, das den Austausch und die Völkerverständigung zwischen China und Deutschland in allen gesellschaftlichen Bereichen, vorrangig aber in den Bereichen Bildung und Kultur fördert. Wir unterstützen Austauschprogramme für chinesische und deutsche Schüler und Studenten und organisieren Sommer- und Wintercamps für chinesische Schülerinnen und Schüler. Wir veranstalten Vorträge und Lesungen zur chinesischen Kultur, Wirtschaft und Politik sowie ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ