Kunstrasenplatz als "Markstein" der FCD-Geschichte

Markus Zimmermann-Dürkop

Von Markus Zimmermann-Dürkop

Fr, 05. September 2008

Denzlingen

Das auf dem alten Hartplatz entstandene Allwetterterrain hilft die Trainingspläne zu entzerren / Kosten: 260 000 Euro.

DENZLINGEN (mzd). Mehr Spielfläche hat der FC Denzlingen durch den im Sommer realisierten Kunstrasenplatz nicht, denn er wurde auf dem ehemaligen Hartplatz angelegt. Dennoch stellt der neue Platz für Robert Reichinger einen Markstein in der Vereinsgeschichte dar. "Wir können jetzt viel universeller arbeiten", so der Pressesprecher, der lange Jahre Geschäftsführer und auch Vorsitzender war. Am Wochenende wird der Platz offiziell eingeweiht.

Seine Nagelprobe hat der Kunstrasenplatz, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ