Zwei Storch-Babys haben den Regen überlebt

Frank Kiefer

Von Frank Kiefer

Mi, 12. Juni 2013

Denzlingen

Am Dienstagmorgen wurden in Denzlingen die zwei Jungstörche beringt, die den zweitägigen Regen um den 1. Juni überlebt hatten.

DENZLINGEN. Nach der regenreichen Zeit, die vielen Storchküken das Leben kostete, war am Dienstag erneut Stress im Storchennest angesagt. Sowohl auf dem Horst hoch über dem Unterdorf – auf dem Turm der einstigen Michaelskirche – wie auch im Nest auf dem Kirchenschiff der Georgskirche wurden jeweils das einzig überlebende Störchlein von Martin Kury beringt. Er stammt aus Reute und arbeitet seit Jahren für den Verein Weißstorch-Breisgau.

Zwischen Georgskirche und Pfarrhaus herrscht geschäftiges Treiben. Feuerwehrmaschinist Rudi Ganter bereitet den roten Koloss zwar nicht für eine Rettungsaktion vor, doch nutzt die Denzlinger Feuerwehrdrehleiter nicht nur, Leben zu retten, sondern auch an Stellen zu helfen, wo man nur sehr ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ