Denzlingens Gemeinderat blockiert Abzugsquote

fk

Von fk

Do, 04. Juli 2013

Denzlingen

Wenn für die Baulandumlegung Flächen und Wert abgeschöpft werden, dann gibt es vorerst keine Einigung, wie hoch dies sein wird.

DENZLINGEN (fk). In seiner Dienstagssitzung konnte sich der Gemeinderat nicht einigen, wie hoch die Flächenabzugsquote sein soll, wenn die Käppelematte bebaut werden sollte. In diesem Gebiet sieht der Rat mit die größte Chance, Denzlingens neues Baugebiet einschließlich Investitionen für den Sozialen Wohnungsbau, für einen neuen Kindergarten und auch für den beschlossenen verlängerten Grüngürtel vom Bürgerhaus bis zur Glotter umsetzen zu können.
Vorgeschichte: In sieben Sitzungen – der geringere Teil öffentlich – beschäftigte sich der Rat mit einer Baulandumlegung. Im Baugesetzbuch ist geregelt, dass 30 Prozent der Flächen abgeschöpft ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung