Der alte Standort ist nun auch der neue

Julius Steckmeister

Von Julius Steckmeister

Sa, 10. Mai 2014

Merzhausen

Hochwasserschutz im Hexental: Mehrheitlich sprach sich der Auer Rat nach langer Diskussion für den Rückhaltebecken-Standort Selzenbach/Enge "neu" aus.

AU. Der Standort für das neue Regenrückhaltebecken im Hexental wird Selzenbach/Enge (neu) sein. Viel Zeit nahm man sich der Gemeinderat noch einmal für diese Entscheidung. So kamen nicht nur der Bürgermeister, ein Gutachter, ein Anwalt und die Gemeinderäte zu Wort, sondern auch ein Vertreter der Bürgerinitiative Landschaftsverträglicher Hochwasserschutz Hexental (BI LVHH). Mit acht Ja- zu zwei Nein-Stimmen sprach sich das Gremium letztlich für den Standort Selzenbach/Enge "neu" aus.

"Es ist ein großes Thema, das bewegt und interessiert", eröffnete Bürgermeister Jörg Kindel die sehr gut besuchte Ratssitzung, die extra in einen größeren Raum verlegt worden war. Während der Vorsitzende der VG Hexental, Merzhausens Bürgermeister Christian Ante, zwischen den Zuhörern und den zahlreich erschienenen Mitgliedern der BI Platz genommen hatte, saßen am Ratstisch Gutachter Peter Neff vom Büro Ernst&Co, Eva Schütze vom Büro Faktorgrün und der Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Thomas Burmeister, den sich die Verwaltung zur Seite gestellt hatte.

DIE VORGESCHICHTE
Das Hochwasserschutzkonzept Hexental, das bis 2017 abgeschlossen werden soll, soll zum einen die im Falle eines hundertjährigen Hochwasserereignisses (HQ 100) stark betroffenen Ortslagen Au und Merzhausen vor Überschwemmungen schützen, zum anderen einer Vereinbarung mit der Stadt Freiburg genüge tun, dass im Falle eines 50-jährigen Hochwassers (HQ 50) nicht mehr als neun Kubikmeter Wasser in der Sekunde an der Gemarkungsgrenze zu Freiburg ankommen. Zunächst waren vom Landratsamt lediglich Fördermittel ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ