Der "Anwalt des Teufels" als Garant für den Rechtsstaat

Hannes Gamillscheg

Von Hannes Gamillscheg

Di, 02. August 2011

Ausland

Geir Lippestad hat als Verteidiger des norwegischen Massenmörders Anders Breivik eine schwere Aufgabe / Er erlebt hasserfüllte Zurufe, aber auch Unterstützung.

"Sag deinem Klienten, er soll zur Hölle fahren!" Wenn Geir Lippestad in diesen Tagen in der Öffentlichkeit auftaucht, bekommt er hasserfüllte Zurufe zu hören, die ihm zusetzen, obwohl sie nicht auf ihn gemünzt sind. Der 47-jährige Rechtsanwalt hat die wohl schwerste Aufgabe übernommen, die einem norwegischen Juristen aufgelastet wurde, seit der Nazi Vidkun Qisling 1945 als Landesverräter vor Gericht stand. Lippestad soll Anders Breivik verteidigen, den Bombenattentäter von Oslo, den Massenmörder von Utøya, und er weiß, dass viele Menschen nur schwer unterscheiden können zwischen dem Teufel und dessen Anwalt, wie die Boulevardpresse die beiden nennt.
So ist es dem hageren Mann mit dem markanten, glatt rasierten Schädel ein besonderes Anliegen, keine zu große Nähe zu seinem Klienten aufkommen zu lassen. "Es ist nicht meine Aufgabe, seine Botschaften zu ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung