Atteste für alle

Der Arzt, dem die Corona-Leugner vertrauen

Sarah Trinler

Von Sarah Trinler

Mi, 30. Dezember 2020 um 18:38 Uhr

Südwest

BZ-Plus Ein Mediziner aus Südbaden behauptet, Sars-CoV-2 gebe es gar nicht. Mathias Poland wettert gegen Politiker und Virologen – und dient Maskenverweigerern als Anlaufstelle für zweifelhafte Atteste.

Aktualisiert durch eine Stellungnahme von Mathias Poland am 8. Januar 2020 um 22 Uhr, die am Fuße des Artikels zu finden ist
Eher unauffällig praktizierte Mathias Poland viele Jahre lang als Hausarzt zunächst in Wehr und später in Zell im Wiesental. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie macht er zunehmend auf sich aufmerksam. In der Anti-Corona-Bewegung und Querdenker-Szene hat sich der 62-Jährige einen Namen gemacht, häufig tritt er als Redner auf Demonstrationen gegen die Corona-Verordnungen auf. Öffentlich wettert er gegen Politiker und Virologen, spricht vom "dritten Weltkrieg", in dem der PCR-Test "die neue Waffe" sei, und ruft dazu auf, sich dem "Maskenwahn" zu widersetzen.
Darüber hinaus gilt Poland als jemand, der Atteste zur Befreiung von der Maskenpflicht ausstellt – auch wenn mutmaßlich keine gesundheitlichen Beschwerden vorliegen. Zumindest in einem Fall ist dies konkret nachweisbar.
Wie einfach ist ein Masken-Attest zu bekommen?
"Versucht es doch bei Dr. Poland in Zell", schreibt eine Chat-Teilnehmerin in einer öffentlichen Gruppe des Messenger-Dienstes Telegram. An anderer Stelle meint eine Mutter, die nicht möchte, dass ihr Sohn in der Schule eine Maske tragen muss: "Dr. Poland ist super. Hat mir auch sehr geholfen." Und eine weitere Chat-Teilnehmerin kommentiert: "Ja, Dr. Poland ist super."
In Telegram-Gruppen der Initiativen "Querdenker" und "Eltern stehen auf" aus Waldshut und Lörrach nennen Chat-Teilnehmer immer wieder mal den Namen des Arztes aus dem Wiesental. Besonders, wenn sie anderen erklären, wie sie sich der Maskenpflicht widersetzten oder bei welchem Arzt sie ein Attest zur Befreiung bekommen haben.
Praxisbesuch bei Poland
Ein solches Attest zur Befreiung von der Maskenpflicht hat auch ein junger Mann, der nicht genannt werden möchte, bei Poland bekommen. Wie er der Badischen Zeitung berichtet, wollte er "einfach mal ausprobieren", ob es wirklich so einfach sei, an ein Attest zu kommen, wie in den Sozialen Netzwerken ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung