Gerhard Gribkowsky

Der größte deutsche Korruptionsfall?

Patrick Guyton

Von Patrick Guyton

Fr, 07. Januar 2011

Wirtschaft

Dem früheren Bayern-LB-Vorstand Gerhard Gribkowsky werden Veruntreuung, Bestechlichkeit und Steuerdelikte vorgeworfen.

MÜNCHEN. Die Ermittler kamen in sein Haus im noblen Münchner Vorort Grünwald. Nun ist  Gerhard Gribkowsky, Ex-Manager der skandalgeschüttelten Bayern-LB, in Haft. Der 52-Jährige soll aus dem Formel-1-Umfeld Schmiergeld erhalten haben. Auf einem privaten Stiftungskonto in Österreich jedenfalls wurden 50 Millionen US-Dollar gefunden. Fragen und Antworten:

Welche Bedeutung hat der Fall
Gribkowsky?
Was genau wird Gerhard
Gribkowsky vorgeworfen?
Wie soll der Deal abgelaufen sein?
Wer ist Gerhard Gribkowsky?
In der Öffentlichkeit ist recht wenig über ihn bekannt. Er ist 52 Jahre alt, promovierter Jurist aus Norddeutschland und arbeitete bei der Deutschen Bank. 2003 ging er als Vorstandsmitglied zur Bayern-LB, die sich 2008 von ihm trennte. Er lebt in Grünwald, einem Münchner Nobelvorort südlich der Landeshauptstadt. Seit 2008 gilt Gribkowsky als Privatier. Er gehört dem Aufsichtsrat des Baukonzerns Züblin an.  
Welche Rolle hatte er bei den
anderen Skandalen der Bank?
Wie geht es nun ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung