Premiere

Der Mensch hat ausgespielt: Sibylle Bergs "Wonderland Ave." im Freiburger Wallgraben Theater

Bettina Schulte

Von Bettina Schulte

So, 02. Februar 2020 um 19:35 Uhr

Theater

BZ-Plus Ragna Guderian inszeniert am Freiburger Wallgraben Theater Sibylle Bergs brandaktuelle, dystopische Groteske "Wonderland Ave."

Nach Schöner Neuer Welt sieht es hier nicht aus. Eher nach Abenteuerspielplatz. Ein Autoreifen hängt an einer Kette von der Decke, ein toter Baum lädt zum Klettern ein, der Rasen ist schön künstlich grün. Hinten an der Wand leuchtet unübersehbar das kreisrunde Logo dieses Orts: "Wonderland Avenue". Willkommen im dystopischen Kosmos von Sibylle Berg. In ihrem im März 2018 uraufgeführtem Stück wie auch im 2019 erschienenen Roman "GRM" begibt sich die Autorin – wie ihr französischer Kollege Michel Houellebecq, mit dem sie ohnehin einiges verbindet – in die nähere Zukunft, um aus der Distanz auf unseren jämmerlichen Kontinent im Spätkapitalismus zu blicken. "GRM" spielt nicht ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ