Deutschland-Estland in Tallinn

Der Nationalmannschaft gelingt ein mühsamer Sieg zu zehnt

dpa

Von dpa

So, 13. Oktober 2019 um 23:08 Uhr

Nationalelf

BZ-Plus Gegen den Fußball-Außenseiter hielt Ilkay Gündogan die Mannschaft auf Kurs. Die deutschen Fußballer gewinnen in Estland mit 3:0 – und einer roten Karte nach 14 Minuten.

Mit seinem ersten Länderspiel-Doppelpack hat Ilkay Gündogan die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gegen den krassen Außenseiter Estland auf EM-Kurs gehalten. Beim 3:0 (0:0)-Sieg am Sonntag in Tallinn war der nach Muskelproblemen in die Startelf zurückgekehrte Mittelfeldspieler von Manchester City der entscheidende Mann und brachte mit seinen DFB-Toren sechs und sieben das Team von Bundestrainer Joachim Löw in Siegerlaune.

Nach der frühen Roten Karte für Emre Can in der 14. Minute tat sich der ersatzgeschwächte Favorit vor 12 062 Zuschauern bis zu Gündogans Toren (52./58.) schwer. Timo Werner (71.) sorgte für den Endstand.
Gündogan und Can hatten schon vor der Partie für Wirbel gesorgt. Die beiden türkischstämmigen Nationalspieler hatten bei Instagram ein Foto mit dem ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung