Der offene Umgang hilft

Martina Proprenter

Von Martina Proprenter

Mo, 22. Oktober 2012

Rheinfelden

Rund 500 Einwohner könnten von Demenz betroffen sein / Stationäre Unterbringung reicht nicht.

RHEINFELDEN. Demenz ist kein modernes Phänomen, sondern eine Krankheit, die den Menschen "schon immer" begleitete, stellte Oberbürgermeister Klaus Eberhardt zur Eröffnung der Demenztage fest. Er sprach zahlreiche internationale Beispiele an, aber auch eine eindrückliche Erfahrung aus seinem Leben.

Über Shakespeares König Lear, der um seinen Verstand fürchtet, lässt sich leicht lachen, er ist ja nur eine literarische Figur. Wenn aber der ehemalige Präsident Ronald Reagan von der letzten Reise spricht, "die zum Sonnenuntergang des Lebens führt", ist das Thema Demenz schon näher. Wie nah, zeigen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung