Account/Login

Nachruf

Der schreibende Mann: Martin Walser ist tot

Bettina Schulte
  • Fr, 28. Juli 2023, 21:40 Uhr
    Literatur & Vorträge

     

BZ-Plus Martin Walser, der große Schriftsteller vom Bodensee, ist im Alter von 96 Jahren gestorben. Er war die letzte Übergestalt der deutschen Nachkriegsliteratur und hinterlässt ein kaum überschaubares Werk.

Walser war zwar dünnhäutig und stur, a...t, die er im Grunde nie verlassen hat.  | Foto: Felix Kästle
Walser war zwar dünnhäutig und stur, aber er liebte die Bühne und die Kontroverse. Hier bei einem Interview im Jahr 2015 – natürlich in Nußdorf am Bodensee, seiner Heimat, die er im Grunde nie verlassen hat. Foto: Felix Kästle
1/7
Man war seit einiger Zeit gefasst auf das Ende – aber wenn es eintritt, trifft es doch schockhaft. So groß der Name, so gewaltig der Schatten, den Martin Walser zu Lebzeiten geworfen hat: Sein Tod war schier nicht vorstellbar. Zumal Walser, so kam es der Literaturkritik, seinem Publikum vor, zunehmend um sein Leben schrieb.
Noch zum 95. Geburtstag im ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar