Sommergespräch der Bürgermeister

Der Tourismus treibt die Gemeinden Rust, Ringsheim und Kappel-Grafenhausen um

fi, ljö

Von Klaus Fischer & Lena Marie Jörger

Sa, 08. August 2020 um 11:59 Uhr

Rust

BZ-Plus Im Naturzentrum Rheinauen in Rust stellten sich die Bürgermeister Kai-Achim Klare (Rust), Pascal Weber (Ringsheim) und Jochen Paleit (Kappel-Grafenhausen) den Fragen zu Tourismus, Verkehr und Corona.

Kai-Achim Klare (38) ist seit 2014 Bürgermeister von Rust. Er ist verheiratet, hat eine Tochter und wohnt in Rust.

Pascal Weber(43) wurde 2017 zum Bürgermeister von Ringsheim gewählt. Er ist verheiratet und lebt derzeit noch in Mahlberg, will aber nach wie vor nach Ringsheim umziehen.

Jochen Paleit(49) hat zwei Töchter und wohnt zurzeit in Ettenheim. Er ist seit 2008 Bürgermeister von Kappel-Grafenhausen.
BZ: Trotz unsicherer Finanzlage, ausgelöst durch den Lockdown in der Corona-Pandemie, halten Ihre Kommunen an wichtigen Projekten fest – zum Beispiel am Kindergarten-Neubau in Kappel oder am Feuerwehrhaus-Projekt in Ringsheim. War das aus Ihrer Sicht ein notwendiges und wichtiges Zeichen an die Bevölkerung – Motto: Es geht weiter?

Klare: Absolut.
Weber: Auf jeden Fall. Wir haben in einigen Bürgermeisterrunden darüber diskutiert, wie die einzelnen Kommunen mit dem Thema umgehen. Aber wir waren uns einig: Wenn wir jetzt unsere Investitionen stoppen, schaffen wir noch mehr Unsicherheit, dann kriegen wir die nächste Wirtschaftskrise ganz bestimmt.

Klare: Wir gemeinsam haben relativ zu Beginn der Krise auch an Richtung Stuttgart adressiert, dass wir dafür sorgen müssen, dass die öffentliche Hand 2020 so weiter wirtschaften kann, als wenn es diese Krise fast nicht gegeben hätte. Nicht dass das jetzt nur alleine unsere Idee gewesen wäre, aber im Grunde genommen machen jetzt Bund und Land genau das: Sie versuchen, die Kommunen so auszustatten, dass zumindest 2020 eine relativ breite Erfüllung der Pläne möglich ist, weil wir sonst in eine Abwärtsspirale der Investitionen gekommen wären.

Paleit: Für mich war auch persönlich sofort klar: Für zukunftsfähige Infrastruktur tun wir, was immer notwendig ist. Mir lag persönlich daran, die Handlungsfähigkeit der Gremien zu erhalten. So haben wir uns Umlaufbeschlüsse abgeholt, um die Bauvergaben für Kindergarten, Schule, für sämtliche zukunftsgewandte Infrastruktur auf den Weg zu bringen.

BZ: Stand da Einiges auf dem Prüfstand, bei dem Sie sich überlegt haben, ob es zukunftsgewandt ist?

Paleit: Es gab ein, zwei Anträge, wo man sagen muss, dafür stehen wir jetzt nicht unbedingt gerade, um Zigtausende dafür zu investieren. Aber die Bauvergaben für sieben Millionen Euro für Kindergärten und Schule sind in der größten Krise rausgegangen. Das war unser Zeichen für die örtlichen Handwerker und die Bürger: Es geht weiter. Da sind wir gemeinsam in der Verantwortung, mit dem Ziel, in ein paar Jahren eine Infrastruktur zu haben, die zeitgemäß ist, die Bildung und Gewerbe hervorbringt und die auch den Aspekt der Nachhaltigkeit betrachtet.

Klare: Wir haben auch in diese Richtung gearbeitet und kleinere Projekte oder Anschaffungen, die nicht zwingend jetzt notwendig waren, mit einem Stopp belegt. Aber alle zentralen Infrastrukturprojekte waren nie Thema.

BZ: Aber das sind ja auch Investitionen, die die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung