Arbeitsmarkt

Der Trend zu Minilöhnen ist gestoppt

Ronny Gert Bürckholdt

Von Ronny Gert Bürckholdt

Mi, 28. Juli 2010 um 00:08 Uhr

Wirtschaft

Das Wachstum des Niedriglohnsektors in Deutschland ist gestoppt. 2008 arbeitete etwa jeder fünfte Beschäftigte für einen Niedriglohn. Dieser Anteil lag genauso hoch wie 2006.

FREIBURG. Im Jahr 2008 erhielten der Studie der Universität Duisburg-Essen zufolge bundesweit 6,55 Millionen Menschen einen Lohn, der unterhalb der Niedriglohnschwelle liegt. Das waren 162 000 mehr als 2006. Dieser Zuwachs um zweieinhalb Prozent fiel deutlich geringer aus als in den Jahren zuvor. ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung