Dristrictsrat

Der Trinationale Eurodistrict Basel soll mehr für den klimafreundlichen Nahverkehr tun

Annette Mahro

Von Annette Mahro

Mo, 20. Mai 2019 um 20:00 Uhr

Basel

BZ-Plus Der Eurodistrictsrat positioniert sich für eine über die Grenzen reichende klimafreundliche Nahverkehrsinitiative. Diese soll nicht nur auf Pendlerströme ausgerichtet sein.

Eine klimafreundliche Nahverkehrsstrategie soll der Trinationale Eurodistrict Basel (TEB) auf den Weg bringen und das nicht nur ausgerichtet auf die Berufspendlerströme. So steht es in einem Vorstoß, den der mit 50 Kommunal- und Regionalpolitikern aus drei Ländern besetzte TEB-Districtsrat bei seiner 45. Plenarversammlung im Rathaus Rheinfelden verabschiedet hat. Auch Einkaufs-, Freizeit- und Tourismusverkehr sei in den Blick zu nehmen, der öffentliche Nah- und der Langsamverkehr zu stärken.

Über die Ziele herrscht grenzüberschreitend Einigkeit. Emissionen sollen verringert, Staus und Parkplatzsuchverkehr vermieden und ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ