Keine Reserve für den Sommer

Der Wald in Grenzach-Wyhlen braucht viel mehr Wasser

Rolf Reißmann

Von Rolf Reißmann

Mi, 13. Mai 2020 um 07:03 Uhr

Grenzach-Wyhlen

BZ-Plus Regen, Regen, und nochmals Regen: Ginge es nach Revierförster Markus Dischinger dürfte es ruhig nass bleiben. Denn der Wald hat sonst kaum eine Chance, einen trockenen Sommer durchzustehen.

Für den Wald bleibt es zu trocken. Auch wenn in den letzten Tagen doch etwas Regen fiel, um die Durchfeuchtung des Bodens in der erforderlichen Tiefe zu erreichen, war dies bei weitem nicht genug. Revierförster Markus Dischinger erklärt dies vor allem mit dem langjährigen Niederschlagsdefizit.
Bereits vor 2018 war der Grundwasserspiegel aufgrund zu geringen und ungleich verteilten Niederschlags im Jahresverlauf gesunken. Dann kamen die trockenen Sommer der beiden letzten Jahre. Dabei sank der Grundwasserspiegel ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung