Finanzfudder

Der Weg zu meinem ersten ETF

Maria-Xenia Hardt

Von Maria-Xenia Hardt

Di, 09. Februar 2021 um 13:29 Uhr

Stadtgespräch (fudder) Stadtgespräch

BZ-Plus Heute habe ich meinen ersten ETF gekauft. Vor einem Jahr wusste ich davon wenig. Dutzende Bücher, unzählige Blog-Artikel, eine Portfolio-Simulation und einen dreißigsten Geburtstag später fühle ich mich so weit, einen ETF-Sparplan einzurichten. Eine Reise ins Land von ISINs, Online-Brokern und Wetten auf die Zukunft.

Rückblende: Es ist Anfang 2020 und ich habe keine Ahnung, was dieses Jahr so bringen wird (Spoiler: unter anderem eine Pandemie), aber eines ist sicher: Komme was da wolle, ich werde 30. Kein Grund zur Panik, erst recht nicht, solange ich beim Kauf von Wein noch nach meinem Ausweis gefragt werde, aber Grund genug, mal langsam, aber sicher über meine Finanzen und vor allem meine Altersvorsorge nachzudenken. Altersvorsorge ist ja auch so ein richtig hart unsexy Wort, ich mag "Retirement Fund" lieber, vielleicht, weil da "fun" drinsteckt, aber das nur am Rande.
Anfang 2020 wusste ich wirklich nicht viel darüber, wie man sich finanziell gut aufstellt, aber eines war mir sehr schnell klar: mit der gesetzlichen ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung