Account/Login

Südbaden

Desinfektionssäulen und Einbahnstraßen – Schulen bereiten sich auf den Neustart vor

Stephanie Streif
  • Do, 23. April 2020, 10:31 Uhr
    Südwest

     

BZ-Plus Comeback mit Fragezeichen: Am 4. Mai sollen die Schulen im Südwesten den Unterricht wieder aufnehmen. Doch wie die Sicherheit der Schüler gewährleistet werden soll, ist noch nicht ganz geregelt.

Das geteilte Klassenzimmer wird jetzt zum Standard.  | Foto: Ingo Schneider
Das geteilte Klassenzimmer wird jetzt zum Standard. Foto: Ingo Schneider
1/3
Es ist Dienstagmorgen, der zweite Schultag nach den Osterferien. Die Freiburger Vigeliusschule ist fast menschenleer. Außer dem Schulleitungsteam sind nur noch der Hausmeister, die Sekretärin und Lehrer Thomas Mucha auf den Fluren anzutreffen. Mucha ist der Sicherheitsbeauftragte der Schule. Zusammen mit der Schulleitung erarbeitet er derzeit ein Hygienekonzept, denn am 4. Mai wird die Vigeliusschule für ihre Neunt- und Zehntklässler wieder öffnen. Spätestens dann muss klar sein, welche Vorschriften es braucht, um das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus möglichst klein zu halten.
Heute soll das erste Musterklassenzimmer eingerichtet werden: Vorne ein Bereich für den Lehrer, hinten die Schülertische, die in zwei Blöcken und im Abstand von mindestens 1,50 Meter positioniert werden. Weiter soll es zwischen dem Lehrer- und Schülerbereich zwei Übergabetische geben, um Materialien hin- und ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar