Urteil in Lörrach

Deutscher hortet 13 Waffen in der Schweiz – Bewährungsstrafe

Thomas Loisl Mink

Von Thomas Loisl Mink

Di, 21. Januar 2020 um 19:31 Uhr

Lörrach

BZ-Plus Ein 41-Jähriger ist in Lörrach wegen Verstößen gegen das Waffengesetz verurteilt worden. Das Verfahren gibt Einblick in seine Weltanschauung: Der Mann sagt, er habe Sorge vor dem Ausbruch des Dritten Weltkriegs.

In Lörrach geschieht manches einfach deshalb, weil die Stadt an der Grenze liegt. Deshalb landete jetzt auch ein Verfahren vor dem Lörracher Amtsgericht, das gar nicht hier spielt. Der Fall: Ein Sachse wurde aus der Schweiz abgeschoben, saß in Lörrach in Haft und wurde jetzt wegen Verstößen gegen das Waffengesetz zu 18 Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt. Er sagte aus, er habe den Ausbruch des Dritten Weltkriegs befürchtet. Seit 2014 hatte er sich mehrmals der Strafverfolgung entzogen.

Waffenarsenal im Gericht aufgebaut
Es war ein eindrucksvolles Waffenarsenal, das da im Gerichtssaal aufgebaut wurde: 13 Schusswaffen, darunter viele alte Militärgewehre aus der Schweiz, eine Machete, eine Armbrust und weitere Waffen. Der 41-Jährige ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ