Die Grenzenlose

Arne Bensiek

Von Arne Bensiek

Sa, 08. September 2012

Südwest

Heike Pawzik läuft 4175 Kilometer in 64 Tagen, ohne Ruhetage, immer weiter – am Sonntag kommt sie mit den anderen des Transeuropalaufs in Südbaden vorbei.

Als Kind hat Heike Pawzik immer wieder diesen einen Traum. Sie verlässt das Haus, läuft zur Straße, zieht ihre Schuhe aus und stellt sich auf den Asphalt. Ein Auto kommt, sie schiebt die großen Füße vor, die Reifen rollen über ihre Zehen. Als das Auto vorbei ist, sind ihre Füße nur noch halb so lang wie vorher, und das kleine Mädchen strahlt überglücklich.

Wahr geworden ist dieser Kindheitstraum nie. Zum Glück. "Vielleicht hätte ich danach nie wieder einen Schritt gemacht", sagt Heike Pawzik. Inzwischen ist sie 48 Jahre alt und hat sich längst mit Schuhgröße 42 arrangiert. Als Kind in der DDR, auf der Insel Rügen, konnte sie aber auch nicht ahnen, dass sie eines Tages mit ihren großen Füßen quer durch Europa laufen würde, vom nördlichsten Punkt Dänemarks bis nach Gibraltar.

Die Streifenpolizistin Heike Pawzik läuft mit beim Transeuropalauf, dem wohl härtesten Etappenrennen der Welt. Am 19. August fiel im dänischen Skagen der Startschuss für das 4175,9 Kilometer lange Rennen. 64 Etappen gibt es, im Schnitt ergibt das 65 Kilometer pro Tag. Die längste Etappe misst sogar 83 Kilometer. Ruhetage wie bei der Tour de France gibt es keine.

20 Kilometer Lauftraining

sind fast schon lächerlich

Sanitz bei Rostock, kurz vor Rennbeginn. In ihrer Mietwohnung trifft Heike Pawzik letzte Vorbereitungen. Sechs neue paar Laufschuhe stehen säuberlich aufgereiht auf dem Teppich vor dem Sofa. "Die haben unterschiedliche Größen", ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ