Ermahnungen eines rastlosen Wohltäters

Katja Bauer

Von Katja Bauer

Do, 07. April 2011

Deutschland

Multimilliardär Bill Gates wirbt bei der Bundesregierung für mehr Engagement in der Entwicklungshilfe – und verzeichnet einen kleinen Erfolg.

So sehen eigentlich Programme für Staatsbesuche aus: Morgens Empfang beim Bundespräsidenten, Gang zum Brandenburger Tor, dann Gespräch mit der Kanzlerin. Aber der Gast, den Christian Wulff am Mittwoch früh in Schloss Bellevue empfängt, ist kein Staatenlenker, nicht einmal ein Geschäftsmann, sondern genau genommen Privatier. Bill Gates, Gründer einer Softwarefirma und Multimilliardär, hat schon vor einiger Zeit eine weitreichende Entscheidung getroffen: Er hat sich aus dem Business zurückgezogen um etwas anderes zu tun – Gutes.
"Mein Fulltimejob ist jetzt diese Stiftung", ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung