BZ-Interview

Wie die Geothermie aus der Krise kommt könnte

Wulf Rüskamp

Von Wulf Rüskamp

Di, 04. Oktober 2011 um 09:27 Uhr

Deutschland

Die Nutzung oberflächennaher Geothermie steckt in der Krise. Was dagegen helfen könnte, wollte Wulf Rüskamp von Thomas Kohl wissen, Professor für Geothermie am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

BZ: Erst Hebungen in Staufen, nun Absenkungen in Leonberg, jeweils mit großen Schäden an Häusern: Was läuft da falsch?

Kohl: Wenn ich den Vergleich ziehe zwischen Baden-Württemberg und der Schweiz, dann sehe ich große Unterschiede. In der Schweiz werden jährlich Millionen Meter sogar in größere Tiefen gebohrt, ohne dass solche Probleme auftreten. Die Bohrindustrie dort hat sehr großes Interesse an der Qualitätssicherung. Dort gibt es sowohl ein relativ hartes Gütesiegel für die Bohrfirmen als auch Normen zur Qualitätssicherung.

BZ: Woran liegt es, dass die deutsche Bohrindustrie ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ