Linksradikale Website

Alle Strafverfahren zu linksunten.indymedia eingestellt – viele Fragen bleiben offen

Daniel Laufer

Von Daniel Laufer

Fr, 23. August 2019 um 14:33 Uhr

Deutschland

Die Staatsanwaltschaft konnte den mutmaßlichen Betreibern keine Straftat nachweisen. Geklärt ist noch immer nicht, ob das Verbot der Website überhaupt Bestand hat. Die Sicherheitsbehörden schweigen zu dem Fall.

Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat alle mindestens elf Strafverfahren im Zusammenhang mit der linksradikalen Website linksunten.indymedia eingestellt. Die drei mutmaßlichen Betreiber leben in Freiburg. Bei den Tatvorwürfen sei es unter anderem um Datenschutzverstöße, Beleidigung und die Bildung einer kriminellen Vereinigung gegangen. "Sofern wir gegen bestimmte ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung