Schopfheim

Deutschlands höchstgelegener Windpark ist eröffnet

André Hönig

Von André Hönig

So, 09. Juli 2017 um 19:57 Uhr

Schopfheim

BZ-Plus Gipfeltreffen auf 1150 Metern Höhe: Zur Eröffnung von Deutschlands höchstgelegenem Windpark begeben sich hochrangige Vertreter von Politik und Behörden auf den Rohrenkopf. In Gersbach wurde Kritik am Großprojekt laut.

Gipfeltreffen auf 1150 Metern Höhe: Zur Eröffnung von Deutschlands höchstgelegenem Windpark begaben sich am Samstag hochrangige Vertreter von Politik und Behörden auf den Rohrenkopf – allen voran Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller (Grüne). Unter den rund 150 Festgästen waren indes fast keine Bürger aus Gersbach (siehe Fotos). Dass es jetzt darum gehe, aufgerissene Gräben zu überwinden, wurde mehrfach angesprochen. Einhellig betonten aber alle Redner die Notwendigkeit der Energiewende – und dass die EWS Schönau mit dem Windpark dazu einen wichtigen Beitrag leiste. 29 Millionen-Euro hat sie in diesen investiert, Ökostrom für 15000 Haushalte soll er produzieren.

Die äußeren Umstände
Heiß war es am Samstag bei der offiziellen Eröffnung nur meteorologisch. Hitzige Auseinandersetzungen blieben aus, sieht man von einem kleinen verbalen Scharmützel zwischen der Stadt und Minister Untersteller über Verfahrensfragen ab (siehe nächste Seite). Zwar stößt das Vorhaben bei vielen Gersbachern nach wie vor auf Ablehnung, was sich auch daran zeigte, dass fast kein Bürger aus dem Golddorf anwesend war. Eine ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ