Neugestaltung

Die Basler Straße Nord ist nicht mehr das Schmuddelkind der Lörracher Innenstadt

Kathrin Ganter

Von Kathrin Ganter

Do, 10. Oktober 2019 um 19:20 Uhr

Lörrach

BZ-Plus Nach 18 Monaten Bauzeit ist die nördliche Basler Straße eröffnet. Ob sie Fußgängerzone wird, muss noch entschieden werden. Ebenso, ob zu vielen, vielen Pflastersteinen etwas mehr Grün kommt.

Horst Krämer ist am Ziel. Dieses Ereignis ist dem ehemaligen Vorsitzenden von Pro Lörrach wichtig. Die Basler Straße von der Fußgängerzone bis zum Aicheleknoten wird eingeweiht, endlich ist sie nicht mehr das Schmuddelkind der Innenstadt. Viele Jahre haben vor allem Krämer und Hanspeter Troendle dafür gekämpft, dass sie neu gestaltet und aufgewertet wird, auch wenn beide ihre einstigen Geschäfte dort längst nicht mehr selbst führen.

Die alten Kanäle haben geholfen
Und dann kamen ihnen die alten ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ