Kommentar

Die Entscheidung Mexikos, Marihuana zu legalisieren, ist mutig

Tobias Käufer

Von Tobias Käufer

Do, 11. März 2021 um 22:02 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Seit Jahrzehnten verdienen Kartelle und Clans mit dem Vertrieb softer Drogen ein Vermögen. Es wird Zeit, ihnen die Grundlage dafür zu entziehen. Mexiko geht damit voran.

Vom ehemaligen kolumbianischen Präsidenten und Friedensnobelpreisträger Juan Manuel Santos stammt der legendäre Satz: "Wir sollen unsere Campesinos verhaften und der Gringo zündet sich in Ruhe einen Joint an." Treffender hätte man die Kräfteverhältnisse im Kampf gegen den Drogenhandel nicht beschreiben können. Die meist armen Kleinbauern sollen für ihren Koka-Anbau büßen, während die Konsumenten in den Industriestaaten ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung